Windhunde in Not 240x167

Windhunde in Not e.V.

Tierschutzverein: Schwerpunkt: Windhunde in Not e.V. vermittelt Windhunde aus Deutschland.
Unterbringung: Die Windhunde werden alle auf privaten Pflegestellen untergebracht.
Finanzierung: Spenden
Kontakt: http://www.wind-hunde-in-not.de

 

 

News: Auf der Homepage befindet sich ein sehr umfangreicher Bereich, wo über die Windhunde berichtet wird. Welche Hunde suchen aktuell ein Zuhause oder welcher Hund hat ein schönes Zuhause gefunden. Alle Berichte haben schöne Fotos.Windhunde nimmt in den Berichten auch kein Blatt vor den Mund. Schlimmer Ereignisse werden nicht beschönigt, sondern es wird immer zu Wohl des Tieres berichtet. Operationen oder Unfälle werden genau beschrieben, damit dem Hund auch langfristig geholfen werden kann. Es stehen immer die Windhunde oder Windhundmixe im Vordergrund.
Notfälle: Welche Hunde sind bei Windhunde in Not e.V. Notfälle?Jeder Hund, der seinen Besitzer verliert, weil Herrchen oder Frauchen krank ist oder aus Altergründen sich nicht mehr um ihn kümmer kann. Es gibt Familien, die umziehen, sich scheiden lassen oder andere starke Veränderungen durchmachen. In solchen Fällen bleibt der Hund oft auf der Strecke. Manchmal müssen Hundebesitzer sich auch von ihren vierbeinigen Familienmitgliedern trennen, ob wohl sie es nicht möchten. Manchmal zwingt sie auch die finanzielle Not zu einem solchen harten Schritt.
Glück gesucht: In der Rubrik Glück gesucht, sind alle Hunde zu finden, die ein neues Zuhause suchen. Die Windhunde sind in die einzelnen Rassen unterteilt z.B. Italienisches Windspiel, Whippet, Afghane, Barsoi, Galgo. Jeder Hund wird mit Fotos einzeln vorgestellt. In dem Portrait über den Hund, werden nicht nur die guten Seiten erwähnt, sondern auch die kleinen Handicaps. Jeder kann sich sofort ein Bild machen, ob der Windhund oder Mix, auch für die Familie geeignet ist.
Ihre Hilfe: Windhunde in Not e.V. freut sich nicht nur über Spenden, sondern auch über Fahrdienste oder Pflegeplätze. Bei Fragen dürfen sie Jederzeit anrufen oder eine E-Mail schicken. Alle Fragen werden mit Sicherheit beantwortet werden.
Geschichte: Anfang der siebziger Jahre arbeitete ein kleine Gruppe von Windhundbegeisterten unter Leitung von Frau Erika van Beynen, um Windhunde aus sehr schlechter Haltung zu befreien und ein neues Zuhause zu finden. Nach ca. 20 Jahren wurde den Helferinnen bewusst, dass sie privat die Verantwortung und die damit verbunden Verpflichtung nicht länger tragen konnten. Daraus entwickelte sich der Verein Windhunde in Not e.V.. Der Tierschutzverein wurde am 22.Mai 1993 in Dreieich-Götzenhain gegründet.Die Gründungsmitglieder wählten Frau Margit Sieber zur ersten Vorsitzenden und sie leitete den Verein bis zum Jahre 2003. Sie war selber eine begeisterte Afghanen-Frau. Sie hat nicht nur sehr viele Afghanen vermittelt, sondern auch viele Menschen mit problematischen Afghanen mit Rat und Tat unterstützt. Frau Sieber wurde im Jahr 2003 anlässlich ihres Rücktrittes als langjährige erste Vorsitzende zur Ehrenvorsitzenden ernannt und war bis zu ihrem Tode im August 2012 für WiN engagiert.
Mein Urteil: Mein erster Windhund, ein süßes Whippet Mädchen Namens Beauty hatte den Weg über Windhunde in Not e.V. zu mir gefunden. Ich persönlich kann über Windhunde in Not e.V. nur gutes berichten. Bilden sie sich doch einfach ihr eigenes Urteil.

 

 

GD Star Rating
loading...